Behandler

Fachärzte für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie haben nach dem Medizin- und Zahnmedizinstudium eine fünfjährige Weiterbildung absolviert. Im Anschluss daran können sie in einer zweijährigen Spezialisierung bei Nachweis eines entsprechenden Operationskataloges bei der zuständigen Ärztekammer die Prüfung zur Führung des Zusatzes „plastische Operationen“ machen. Ihr Schwerpunkt sind Operationen des gesamten Gesichtsschädels.

Fachzahnärzte für Oralchirurgie sind Zahnärzte, die eine vierjährige Weiterbildung abgeschlossen haben. Diese beinhaltet schwerpunktmässig operative Eingriffe im Bereich der Mundhöhle.

Anästhesisten sind Ärzte, welche sich auf Narkosen spezialisiert haben. Sie arbeiten parallel zum Operationsteam und ermöglichen es, Eingriffe in Vollnarkose oder in Sedierung durchführen zu können.

Impressum

© 2013-2017 Prof. Karl Andreas Schlegel • Arnulfstr. 19 • 80335 München • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 bauer+bauer webdesign - die PraxisHomepage